Aktuell

Fachgespräch: Ökobilanz der Internetwirtschaft

23. März 2017 – Meeting der eco Kompetenzgruppen E-Commerce, New Work & der Datacenter Expert Group

Für die Internetwirtschaft stellt sich das Thema "Ökologie" angesichts des Verbrauchs an elektrischer Energie durch die zunehmende Anzahl und Leistung von Rechenzentren kritisch dar.

Ökologische Bilanzierungen können sich aber nicht nur auf die Betrachtung dieses einzigen Aspekts beschränken. Im Bereich der Internetwirtschaft fehlen aktuelle, ganzheitliche Betrachtungen zu einer Ökobilanz.

Am 23. März 2017 sollen bereichsübergreifend neuere Ansätze zu einer Ökobilanz mit folgenden Teilaspekten berücksichtigt und diskutiert werden:

Weiterlesen

Nationales und internationales Engagement für 1.000 Mitglieder

eco Vorstandsvorsitzender Prof. Michael Rotert im Interview

eco ist mit 1.000 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa und weit über die Grenzen Deutschlands bekannt – und aktiv. Wo und wie eco sich engagiert, erläutert der Vorstandsvorsitzende Professor Michael Rotert im Interview.

Herr Prof. Rotert, wie wirft eco seine Größe im europäischen beziehungsweise internationalen Umfeld in die Waagschale?

Weiterlesen

3. Forum 3D-Druck und Recht

21. März 2017 – IHK Köln

Bereits zum dritten Mal lädt das eco Mitglied DWF Germany Rechtsanwaltsgesellschaft mbH – mit freundlicher Unterstützung durch den Lehrstuhl Fertigungstechnik der Universität Duisburg-Essen, die deutsche medienakademie GmbH, das Magazin 3D fab+print und die Initiative Digital Cologne – zu der jährlichen Experten-Konferenz „3. Forum 3D-Druck und Recht“ ein.

Während sich das 1. Forum 3D-Druck im März 2015 grundsätzlichen rechtlichen Aspekten der additiven Fertigung widmete, wurden im 2. Forum 3D-Druck im März 2016 Businessmodelle innovativer Unternehmen im Umfeld dieser Zukunftstechnologie und deren rechtliche Implikationen beleuchtet.

Weiterlesen

Onlinehandel: Kernbereich wächst weiter und erwartet über 55 Milliarden Euro Umsatz in 2017

  • Der Onlinehandel boomt weiter, stellen eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und Arthur D. Little in ihrer gemeinsamen aktuellen Studie zur deutschen Internetwirtschaft fest

  • Vor allem der Handel zwischen Unternehmen (B2B) weist mit 15 Prozent ein hohes durchschnittliches jährliches Wachstum bis 2019 auf

  • Auch der Handel mit Konsumenten (B2C) kann den Umsatz kräftig steigern – im Durchschnitt um 12 Prozent pro Jahr

Sowohl die Unternehmen als auch die Verbraucher in Deutschland wickeln ihre Ein- und Verkäufe verstärkt über das Internet ab. Das beschert dem Kernbereich des Onlinehandels traumhafte Wachstumsraten von durchschnittlich 13 Prozent pro Jahr bis 2019. Dann wird dieser Wirtschaftszweig im Kern einen Umsatz von mehr als 70 Milliarden Euro aufweisen, so eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und Arthur D. Little in ihrer gemeinsamen aktuellen Studie „Die deutsche Internetwirtschaft 2015 – 2019“.

Weiterlesen

3D-Druck: Potenziale und rechtliche Fragen der additiven Fertigung

Marco Müller-ter Jung von DWF im Interview

Erfasste die digitale Transformation der Wirtschaft ursprünglich zuerst die Bereiche der Informationsverarbeitung und Dienstleistungen, so ist sie inzwischen auch längst in der Produktion weit fortgeschritten. Einer der treibenden Faktoren in diesem Bereich ist zunehmend die so genannte additive Fertigung – besser bekannt als 3D-Druck – die als dritte Industrierevolution bereits eine Vielzahl von Branchen und Industriesektoren nachhaltig verändert.

Lars Steffen betreut bei eco – Verband der Internetwirtschaft die Kompetenzgruppe E-Commerce, die sich mit allen Facetten der Digitalisierung von Wirtschaftsbereichen und Wirtschaftsprozessen beschäftigt. Er hat sich mit Marco Müller-ter Jung von der internationalen Rechtsanwaltsgesellschaft DWF unterhalten, um zu erfahren, welche Potenziale und Risiken in dieser noch recht jungen Technologie stecken und welche rechtlichen Aspekte es zu beachten gilt. DWF ist aktives Mitglied im eco.

Listen in!

Springen Sie zu einer bestimmten Frage:

Weiterlesen