News

„Da ist mehr unternehmerische Courage gefordert“

Digitalisierung in Deutschland

Trotz positiver Grundstimmung kommt die Digitalisierung in Deutschland eher schleppend voran. Zudem sprechen Skeptiker von dem Verlust von Arbeitsplätzen. Diese Skepsis beruht aber auf einer zu eingeschränkten Wahrnehmung, meint eco Geschäftsführer Harald A. Summa im Interview und erläutert die Chancen der Digitalisierung.

Weiterlesen

Nachbericht: Ökobilanz der Internetwirtschaft

eco Kompetenzgruppen E-Commerce, New Work & Datacenter Expert Group diskutieren ökologische Betrachtung der Internetindustrie

In der Internetwirtschaft wird das Thema "Ökologie" intensiver diskutiert - angesichts des zunehmenden Verbrauchs an elektrischer Energie durch die wachsende Anzahl und die Leistung von Rechenzentren.

Ökologische Betrachtungen, gar Bilanzierungen, können sich aber nicht nur auf die Betrachtung dieses einzigen Aspekts beschränken. Im Bereich der Internetwirtschaft fehlen jedoch aktuelle, ganzheitliche Betrachtungen zur Ökosituation.

Die Kompetenzgruppen E-Commerce, New Work und die Datacenter Expert Group des eco Verband trafen sich am 23. März 2017 zu einem gemeinsamen Fachgespräch in den Räumen des DE-CIX in Frankfurt am Main um bereichsübergreifend neuere Ansätze zu einer möglichen Ökobilanz zu diskutieren.

Weiterlesen

Mit der Internetwirtschaft die Ökobilanz novellieren

Eine Ökobilanz ist für Unternehmen längst mehr als ein Marketinginstrument. Sie hilft auch dabei, Schwachstellen zu erkennen und Einsparpotenziale aufzudecken. Mit einer ganzheitlichen Betrachtung der ökologischen Bilanzierung beschäftigt sich das eco Fachgespräch am 23. März in Frankfurt, bei dem Fachleute der eco Kompetenzgruppen E-Commerce und New Work sowie der eco Datacenter Expert Group zusammentreffen.

Vielfältige Einsparpotenziale

Wie sich Ressourcen sparsam und effektiv einsetzen lassen, zeigt sich im Betrieb von Rechenzentren, die seit Jahren optimiert werden. Gerade wenn Dienste aus diesen hocheffizienten Datacentern bezogen werden, könnte das Verbräuche und Emissionen an anderer Stelle durchaus aufwiegen. Beispiele beim E-Commerce sind Plattformen, Services, intelligente Logistik und Supply Chains, im Bereich New Work cloudbasierte Desktop-Umgebungen und Collaboration-Tools, die bei der Telearbeit die Ressourcen der Unternehmen schonen. Darüber hinaus kommen Einsparpotenziale durch Smart Factories, Smart Cities und nicht zuletzt Smart Homes hinzu.

Im DE-CIX Meeting Center werden Fachleute die verschiedenen Möglichkeiten diskutieren, Anwendungen vorstellen und auf notwendige Voraussetzungen eingehen.

Foto: © Petmal | istockphoto.com

Nationales und internationales Engagement für 1.000 Mitglieder

eco Vorstandsvorsitzender Prof. Michael Rotert im Interview

eco ist mit 1.000 Mitgliedsunternehmen der größte Verband der Internetwirtschaft in Europa und weit über die Grenzen Deutschlands bekannt – und aktiv. Wo und wie eco sich engagiert, erläutert der Vorstandsvorsitzende Professor Michael Rotert im Interview.

Herr Prof. Rotert, wie wirft eco seine Größe im europäischen beziehungsweise internationalen Umfeld in die Waagschale?

Weiterlesen